<h1>B-Jugend – Tabellenführer mit 5 Siege aus 5 Spiele</h1>
20. November 2019

Comments

Spielbericht B-Jugend Turnier Vogtlandrunde Netzschkau Saison 2019/20

Spieler: Wollner;  Meisel, Basovic, Thümmler (4) , Brunner (1), Renz (4), Sicker (2), Rockstroh (11), Dressel (12), Küffner, Weißbach

 Endlich war es soweit – Heimspielwochenende unserer B-Jugend. Mit viel Rückenwind aus dem letzten Turnier in Netzschkau ging man in das Turnier in eigener Halle. Bereits in Netzschkau konnten alle Spiele gewonnen werden. Dementsprechend Selbstbewusst ging unser Nachwuchs in die kommenden 3 Partien gehen Netzschkau, Reudnitz und Ellefeld. Durch eine gut besetzte Auswechselbank konnte der Klingenthaler Trainer aus dem vollen schöpfen. Die Marschrute an diesem Spieltag war klar, 3 Spiele – 3 Siege. Ein schnelles Umkehrspiel mit Ballgewinn, strukturiert laufende Konter war an diesem Heimspieltag der Schlüssel zum Erfolg.

Im ersten Spiel stand man der Mannschaft aus Netzschkau gegenüber. Am Anfang der Partie tat man sich unerwartet schwer. Der Zugriff in der eigenen Abwehr fehlte und auch die Spielsysteme im Angriff kamen immer wieder zum stocken. Dadurch entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beim Stand vom 4:3 nahm der Gegner eine Auszeit. Dies nutzte unsere Jugend um die eigene Abwehr auf eine offensivere 4-2-Variante umzustellen. Schnell zeigte sich der Erfolg. Durch einfache Ballgewinne in der eigenen Abwehr und schnellen Gegenstößen enteilte der Klingenthaler Nachwuchs binnen 5 Minuten auf 9:4. Dieser Spielabschnitt war spielentscheidend. Am Schluss wurde der Vorsprung nur noch verwaltet und der Sieg ging klar mit 13:6 an Klingenthal.

Im zweiten Spiel traf man zum ersten mal in dieser Saison auf den Nachwuchs aus Reudnitz. Auch hier zeigte sich das einige Minute erst vergehen mussten ehe der eigene Spielrhythmus gefunden wurde. Beim Stande vom 3:2 verletzte sich eine Reudnitzer unglücklich an der linken Hand und musste ins Krankenhaus gebracht werden. An dieser Stelle wünschen wir schnelle Genesung und gute Besserung. Offensichtlich hatte diese Aktion ein vollkommen Spielbruch der Reudnitzer zu folge. Unsere Jugend setzte sich Tor um Tor ab und führte nach 15 Minuten klar mit 10:4. In diesem Spiel zeigten sich die konsequent gespielten Konter, dass ein gutes Mittel für einfache Tore gefunden wurde. Schlussendlich und auch in der Höhe verdienter Sieg unseres Nachwuchses. Der Spielstand von 13:4 war dann am Ende nur noch eine Randnotiz.

Das letzte Spiel an diesem Wochenende sollte sich als das schwierigste und auch knappste im Ergebnis herausstellen. Gegner der Ellefelder Nachwuchs. Bereits im Vorfeld der Partie schwor der Trainer seine Truppe auf eine körperbetonte und intensive Spielweise ein. Wie auch im letzten Turnier kam man mit der unorthodoxen Spielweise der Ellefelder nicht klar. Auch eine Umstellung auf eine 3-2-1 Abwehr brachte nicht die erhoffte Stabilität in der eigenen Abwehr. So legte Ellefeld vor und Klingenthal glich postwendend aus. Nach 6 Minuten stand es 2:4 aus Sicht unseres Nachwuchses. Dadurch sah sich der Klingenthaler Trainer gezwungen eine frühe Auszeit in diesem Spiel zu nehmen. Dies führte zu einer stabilisierten Abwehr und das eigene Angriffsspiel wurde fokussierter. Mit dem Blick für die Lücken in der Ellefelder Abwehr kämpften sich die Aschberger immer wieder heran und glichen in der 15. Minute zum umjubelten 6:6 aus. Als Dressel dann in der 16. Minute den ersten Führungstreffer in dieser Partie erzielte, stand die Halle Kopf. Jetzt war es umgedreht, Klingenthal legte vor und Ellefeld glich aus. 90 Sekunden vor Schluss hieß es 8:7 und Ellefeld erhielt einen verdienten Siebenmeter. Dieser wurde sicher verwandelt. Beim Stand von 8:8 hieß es nun die Zeit von der Uhr zu spielen um möglichst den Gegner nicht mehr auf’s eigene Gehäuse werfen zu lassen. 20 Sekunden vor Schluss erzielte Rockstroh das 9. Tor im Spiel. Durch eine offensive Manndeckung gelang es Ellefeld am Torwurf zu hintern und am Ende gewann man glücklich aber nicht unverdient mit 9:8.

Nach 5 gespielten Partien und 5 errungenen Siegen führen unsere jungen Wilden die Tabelle der diesjährigen Vogtlandrunde mit 10:0 Punkten souverän an. Wenn man an den zuletzt gezeigten Leistungen anknüpft und sich seinen eigenen Stärken bewusst wird, steht einer erfolgreichen Saison nichts im Wege.

S. Lemoine

Vorgeschlagene Beiträge

B-Jugend – Höhen und Tiefen im 3. Turnier

B-Jugend – Höhen und Tiefen im 3. Turnier

Spielbericht B-Jugend Turnier Vogtlandrunde Falkenstein/Ellefeld Saison 2019/20 Spieler: Wollner;  Meisel (1), Basovic, Thümmler , Brunner, Renz (5), Weiß, (2) Sicker (1), Rockstroh (9), Dressel (2), Küffner, Weißbach, Sander  Einen Tag nach Nikolaus hieß es 3. Runde...

mehr lesen
B-Jugend spielt gutes Turnier zum Saisonauftakt

B-Jugend spielt gutes Turnier zum Saisonauftakt

Spielbericht B-Jugend Turnier Vogtlandrunde Netzschkau Saison 2019/20 Spieler: Wollner;  Weiß (1), Meisel (3), Basovic (2), Thümmler , Brunner, Renz (2), Sicker (5), Rockstroh (11), Dressel (4) Am vergangenen Sonntag startete unsere B-Jugend in die neue Saison...

mehr lesen
B-Jugend spielt gutes Turnier zum Saisonfinale

B-Jugend spielt gutes Turnier zum Saisonfinale

Spieler: Wollner; Weiß (6), Meisel (5), Basovic, Thümmler (1), Müller, Brunner, Renz (1), Rockstroh (7), Dressel (7) Zum Saisonabschluss reiste unsere Jugend noch einmal nach Netzschkau. Im Gegensatz zum letzten Turnier waren bis auf Küffner alle mit an Bord. Daher...

mehr lesen
<h2>0 Comments</h2>

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.