Abschlussbericht Damen Freizeitliga 2018/19

26. Mai 2019

Am 12.05.2019 stand wieder einmal das Saisonfinale der Freizeitrunde Sachsen/Thüringen auf dem Terminkalender der Mädels vom HV 90 Klingenthal. Mit dem Saisonsieg in der Tasche reiste man nach Reichenbach. Man hatte nichts zu verlieren, aber insgeheim hoffte jeder das wir auch den Pokal des heutigen Turniers mit nach Hause nehmen. Es wurden per Losverfahren 2 Staffeln ermittelt. Als erstes trafen wir auf die Allstars. Diese Mannschaft wurde aus mindestens einem Spieler jeder teilnehmenden Mannschaft gebildet. Man fand nur schwer ins Spiel. Die Abwehr bot dem Gegner immer wieder Lücken zu einfachen Toren und die eigenen Angriffe wurden voreilig abgeschlossen. Dies führte zu vielen Fehlwürfen. Trotz aller Schwierigkeiten trennte man sich unentschieden 8:8.

Die zweite Partie spielte man gegen Ronneburg. Da wollte man nicht dieselben Fehler machen wie im ersten Spiel und ging von Anfang an konzentriert ins Spiel. Die Abwehr stand und die Angriffe wurden ein um das andere mal gut herausgespielt. Obwohl gegen Ronneburg unsere „jungen Mädels“ nicht mitspielen durften, haben die „alten Damen“ mit einem 6:2 Endstand gezeigt, dass sie es auch noch können.

Im dritten Spiel traf man auf Mylau/ Reichenbach. Wie auch schon in den letzten Begegnungen der beiden Mannschaften war es ein Kopf an Kopf Rennen. Keiner der beiden konnte sich mehr als ein Tor absetzen. Durch eine tolle Torhüterleistung von Gina konnte man das Spiel knapp 6:5 für sich entscheiden.

Durch zwei Siege und einmal Unentschieden ging man ins Rennen um Platz 1. Der Gegner im Finale hieß dann SG Stahl Chemnitz. Jetzt waren natürlich alle motiviert auch dieses Spiel zu gewinnen. Beide Mannschaften kämpften um den Turniersieg und schenkten sich nichts. 3 Minuten vor dem Schlusspfiff stand es 4:4. Die Klingenthaler rauften sich noch einmal zusammen und durch zwei Tore von Amy stand es zum Finalen Schlusspfiff 6:4.

Die Freude der Klingenthaler Mädels war riesig. Man konnte die Saison 2018/2019 als erster der Gesamtwertung und Pokalsieger abschließen. Am Ende ehrte man noch die Torschützen. Dort konnten sich Amy über Platz 3 und Gabriela über Platz 2 freuen. Für die nächste Saison können wir hoffentlich wieder mit allen Spielerinnen antreten, die diese Saison verletzungsbedingt ausgefallen sind. Viele Grüße noch an Moni, die leider bei einem Spiel mit einer Verletzung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Wir wünschen gute Besserung! Danke an Bina, Gabriela und Moni die uns die ganze Saison tatkräftig unterstützt haben.

S. Meisel

Vorgeschlagene Beiträge

Frauen spielen gutes Turnier

Frauen spielen gutes Turnier

Vogtlandrunde der Frauen in Reichenbach Am Sonntag startete die neu zusammengestellte Damenmannschaft der SG Oberland („Die Aschbergmietzen“) in die Saison. Unser erster Spieltag stand in Mylau/ Reichenbach auf dem Programm. Gut gelaunt und voller Tatendrang fuhren...

mehr lesen
Frauen ärgern Spitzenreiter

Frauen ärgern Spitzenreiter

Vogtlandrunde der Frauen in Greiz Spieler: I.Dürrschmidt; I. Pöhland, K. Sicker (1), V. Hartmann, E. Meisel (13), A. Brunner (13), K. Mey (1), J. Blechschmidt (1), S. Meisel Im Eröffnungsspiel mussten wir uns erst finden, doch die ersten beiden Tore gehörten der SG...

mehr lesen
Frauen mit Höhen und Tiefen

Frauen mit Höhen und Tiefen

Vogtlandrunde der Frauen in Markneukirchen Spieler: Wolff; Pöhland (1), S. Mey (5), K. Mey (1), E. Meisel (17), V. Hartmann, J. Blechschmidt (3), K. Sicker, A. Lüttchen, M. Lüttchen (9) Die SG Oberland richtete am Samstag in Markneukirchen ihr Heimturnier für diese...

mehr lesen