B-Jugend gewinnt souverän

1. Mai 2023

von Steve

SG Handball Oberland – Motor Rochlitz

31:5 (18:3)

 

Spieler: Dörfel; Backmann (2), Meisel (6), Irmscher (4), Horna (1), Schmitt (8), Rockstroh (8), Übel (2)

Zum letzten Heimspiel der diesjährigen Bezirksligasaison war mit der Motor Rochlitz der Tabellenletzte in Markneukirchen zu Gast. Die Rochlitzer hatten zumeist Ihre Spiele allesamt sehr deutlich verloren. Dennoch wollte man den Gegner nicht unterschätzen und das Spiel zu leicht zu nehmen. Rochlitz hat auch gezeigt, dass sie auch in der Lage sind, Tore zu werfen. Daher fokussierten die Trainer Ludwig/Lemoine Ihre Schützlinge auf eine kompakte Abwehr zu stellen und im schnellen Umkehrspiel einfache Tor zu erzielen und Spaß im letzten Heimspiel zu haben. Schnell zeigte sich die Überlegenheit der Aschberger Jugend welche nach 10 Minuten bereits mit 7:2 führte. Auch die Auszeiten des Gästetrainers brach keinen Bruch ins eigene Spiel. Schnelle Konter und eine konsequente 2. Welle lies schnell den Spielstand nach oben schnellen. Rochlitz fand einfach keine Mittel im Angriff gegen die kompakte Abwehr und so stand es nach 20 Minuten 14:3. In der Auszeit wurde noch einmal darauf aufmerksam gemacht, nicht vom Gaspedal zu gehen und weiter auf Torerfolg zu gehen. Folgerichtig warf man dann eine 15-Tore Führung zur Halbzeit heraus.

In der Pause hieß es Luft holen und weiter Power nach vorne. Das Klingenthal das Spiel gewinnt, stand zu diesem Zeitpunkt bereits fest. Nur noch die Frage der Höhe war noch nicht geklärt. Meisel der an diesem Tag mit 6 Toren einen Sahnetag erwischte, erhöhte nach der Halbzeit auf 19:3 postwendend nach Wiederanpfiff. Und so zog man Tor um Tor davon und ließ nicht nach. Jeder der 7 Feldspieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Rochlitz ergab sich in der Niederlage und erzielte lediglich 2 Tore in Durchgang Zwei. Am Ende gewann man auch in der Höhe verdient mit 31:5 das letzte Heimspiel. Auch die Zuschauer hatten Ihre Freude an diesem Nachmittag und bekamen ein wahres Torefestival zu sehen. Dennoch ziehen wir den Hut vor Rochlitz, welche trotz der nächsten deutlichen Niederlage die Freude am Handball nicht verloren und weiter nach vorn blicken und weiterkämpfen. Mit dem deutlichen Sieg zog man an Roßwein wieder vorbei in der Tabelle und steht aktuell auf den 8. Platz. Diesen kann man auch im letzten Spiel nächste Woche nicht mehr verlieren bzw. noch an Grüne vorbeiziehen, da diese 6 Punkte Vorsprung haben. Somit geht es im letzten Spiel weder für die NSG TSV/SV04/HCE noch für die SG Oberland um etwas. Dennoch will man das Spiel mit der nötigen Ernsthaftigkeit angehen und sich so teuer wie möglich zu verkaufen.

S. Lemoine

Vorgeschlagene Beiträge

B-Jugend rührt Beton an

B-Jugend rührt Beton an

Rotation Weißenborn - SG Handball Oberland 17:21 (9:12) Spieler: Dörfel; Backmann, Meisel (4), Irmscher (4), Horna (2), Schmitt (9), Rockstroh (1), Übel (1) Wenn man ein Spiel mit einem Wort zusammenfassen müsste, dann ist es „Abwehrschlacht“. Wie ein Spiel durch...

mehr lesen
B-Jugend verliert Heimspiel

B-Jugend verliert Heimspiel

SG Handball Oberland - NSG Gc-Mee-LO 23:30 (12:14) Spieler: Dörfel; Backmann (4), Meisel (1), Irmscher, Horna (1), Schmitt (16), Übel (1) Letzten Samstag hieß es endlich Heimspieltag für unsere Jungs. Sage und schreibe Mitte November durften wir zum ersten mal in...

mehr lesen
B-Jugend gelingt Revanche

B-Jugend gelingt Revanche

HC Annaberg-Buchholz - SG Handball Oberland 15:28 (10:14)   Spieler: Dörfel; Meisel (5), Irmscher (3), Horna (3), Schmitt (11), Übel (4), Rockstroh (2) Vergangenen Samstag reisten unsere Jungs zum bereits 4. Auswärtsspiel in Folge. Diesmal war man zu Gast in Annaberg,...

mehr lesen