Frauen spielen gutes Freundschaftsturnier

28. März 2022

von Steve

Spieler: Dürrschmidt; Pöhland, Sicker, Hartmann, Meisel (12), Brunner (6), Mey K., Mey s: (2), Sandner (4), Popp, Blechschmidt (1), Meisel

Endlich, endlich, endlich – „Das wahre Leben beginnt erst nach dem Anpfiff!“

Unter diesem Motto fand heute das 1. Frauenhandballturnier nach „Corona“ des HV 90 in Klingenthal in der eigener Halle statt. Die Vorfreude und Aufregung waren sehr groß, konnten die Frauen doch erst ein paar mal trainieren. Wie wird es denn mit der Kondition aussehen, kann man Handballspielen verlernen? Nein, natürlich nicht, die Frauen spielen schon seit vielen Jahren so zusammen, einen Neuzugang gibt es zu verbuchen, Annalena Popp, die sich super in die Mannschaft integriert hat. 

Im Eröffnungsspiel mussten sich die Frauen erst finden, die Verunsicherung war allen anzumerken. Die ersten beiden Tore gehörten dem HV 90. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste aus Chemnitz nach anfänglichen Schwierigkeiten dann aber ihren Spielfluss finden und mit 2:3 in Führung gehen. In der 2. Halbzeit vergaben die Gastgeber 4 Siebenmeter und zahlreiche Torchancen. Der Ball wollte einfach nicht ins Tor der Gäste. Der Endstand 3:10 war für die Klingenthaler schon etwas enttäuschend.

In der Pause wurde genau geschaut, wie der nächste Gegner aus Ronneburg sein Spiel gestaltet. Nach einer kurzen Beratung entschieden sich die Frauen, die Aufstellung komplett zu ändern und eine offensivere Taktik zu spielen. Die zwei jungen, schnellen Mädels wurden auf die Außenbahn gestellt und in der Abwehr wurde mit einem vorgezogenen Spieler agiert. Das belebte das Spiel und es fielen endlich mehr Tore. Einige Abspielfehler ermöglichten dem Gegner aber den einen oder anderen Konter. So stand es zur Hälfte 5:6 für die Ronneburger. Nach der Halbzeit wurden noch einmal frische Kräfte ins Spiel gebracht. Auch das fruchtete und die Motivation war riesig. In einem schnellen und spannenden Spiel ging der HV 90 mit 11:9, auch dank der guten Torhüterleistung von Isabel Dürrschmidt, als Sieger vom Feld. 

Die Stunde Pause bis zum 3. Spiel war bitter nötig um noch einmal Kräfte zu sammeln. Die Frauen des HC Einheit Plauen sind nicht zu unterschätzen, Sie hatten ihr erstes Spiel gewonnen und gute Distanzschützen in ihren Reihen. Die Frauen aus Klingenthal wollten die Gäste mit schnellem Spiel nach vorn überraschen. Die offensive Abwehr machte es möglich, dass nach einem Fehlwurf immer gleich ein Spieler starten konnte und so leichte, schnelle Tore erzielt wurden. Zur Halbzeit hatte der HV 90 schon den Willen der Plauener gebrochen und führte mit 5:2. In der 2. und letzten Halbzeit des Tages hieß es nicht locker zu lassen und beweglich zu bleiben. Mit 11:3 wurde das Vogtlandderby mit einem verdienten Sieg für Klingenthal beendet.

Vielen Dank an den HV90 und die Gastmannschaften für diesen gelungenen Tag, an dem sich Klingenthal über den 2. Platz freuen konnte. Sieger des Turniers wurden die Frauen aus Chemnitz, der HC Einheit Plauen kam auf Platz 3. Emma Meisel aus den eigenen Reihen konnte Torschützenkönigin werden.

K. Sicker

Vorgeschlagene Beiträge

Frauen mit Höhen und Tiefen

Frauen mit Höhen und Tiefen

Vogtlandrunde der Frauen in Markneukirchen Spieler: Wolff; Pöhland (1), S. Mey (5), K. Mey (1), E. Meisel (17), V. Hartmann, J. Blechschmidt (3), K. Sicker, A. Lüttchen, M. Lüttchen (9) Die SG Oberland richtete am Samstag in Markneukirchen ihr Heimturnier für diese...

mehr lesen
Männer steigern sich im Spiel

Männer steigern sich im Spiel

SG Handball Oberland  :  SV04 Oberlosa IV 22 : 18 (13:14)   Spieler: Hahmann, Kühn; Pöhland, Hennig (1), Pilz (1), Ludwig (6), Sicker, Dressel (6), Vogt (2), Rockstroh (4), Rammler, Lauterbach (1), Unterdörfer (1), Hammer Wie bereits im Hinspiel, tat man sich auch...

mehr lesen
Männer verlieren letztes Hinrundenspiel

Männer verlieren letztes Hinrundenspiel

SG Handball Oberland  :  ZHC Grubenlampe III 19 : 20 (8:8)   Spieler: Hahmann, Gisch; Pöhland, Hennig, Pilz (2), Ludwig (4), Heberlein, Reißmann (5), Sicker, Wunderlich (2), Rockstroh (3), Rammler (1), Lauterbach (2), Unterdörfer Die Oberländer und auch die Gäste...

mehr lesen