1. Männer mit Standortbestimmung

17. Oktober 2021

von Steve

SG Handball Oberland I  :  HV Mylau/Reichenbach

25:19 (10:12)

 

Spieler: Hahmann, Hölzel; Sicker, Hennig, Dressel, Ludwig (6), Reißmann (7), Heberlein (1), Hüttner (1), Pilz (5), Grohmann (4), Schmidt, Wunderlich (1)

Nachdem die letzte Partie verlegt wurde und man im ersten Saisonspiel gegen die eigene zweite, nicht die beste Leistung auf die Platte brachte, wusste man daher vor der Partie gegen den klaren Tabellenführer nicht so recht wo man steht. Dem Gastgeber gelang der bessere Start, 2:0/5min, doch Mylau lies sich davon nicht beeindrucken und kam beim 2:2/8min zum Ausgleich. Oberland ging zwar beim 3:2 wieder in Front, doch die Gäste erspielten sich mit 4 Treffern am Stück die erste kleine Führung und dabei bestraften Sie die Fehler der Spielgemeinschaft. Die SG spielte im Angriff zu statisch, ging nicht in die Tiefe und stellte die Mylauer Abwehr damit vor zu wenig Probleme. Dadurch setzte sich der Gast vom 3:6/19min über 4:8/21min und 6:10/23min auf 7:12/27min ab. Dabei lies die SG klare Chancen liegen und zeigte in der Abwehr zu viele Nachlässigkeiten. Doch man gab sich nicht auf, konnte sich vorn wie hinten steigern und die letzten 3 Minuten mit 3 Treffern am Stück und ohne Gegentreffer den Anschluss herstellen.

In der Halbzeit sprach man die eigenen Defizite deutlich an und ging mit klaren Vorgaben in die zweite Hälfte. Nachdem Seitenwechsel erwischte dennoch Mylau den besseren Start ging mit 10:13/33min in Front und konnte diese beim 11:13, 12:14 und 13:15/38min halten. Oberland senkte in der Folge seine Fehlerquote und drücke mehr und mehr aufs Tempo, so konnte man beim 15:15 ausgleichen und beim 16:15/41min erstmals wieder in Führung gehen. Dabei konnte besonders die Abwehr überzeugen, die den Mylauern zunehmend weniger Raum bot. Beim 17:15 und 18:16/44min nutzte man jedoch seine Einwurfmöglichkeiten nicht, was natürlich durch den Gast beim 18:18/47min Ausgleichstreffer bestraft wurde. Dennoch blieb man ruhig und konnte trotz Unterzahl wieder in Front gehen, dabei spielte dem Gastgeber natürlich auch die nachlassenden Kräfte, des dünner besetzten Mylauer Kaders in die Karten. Bei Oberland kam es trotz mehrerer Wechsel zu keinem Bruch im Spiel, man konnte das Tempo weiter hochhalten und sich mit 3 weiteren Treffern beim 22:18/51min entscheidend absetzen. Im Anschluss stieg auf beiden Seiten die Fehlerquote wieder, Mylau konnte lediglich noch einen Treffer und Oberland nur noch 3 Treffer in den letzten 8 Minuten erzielen. Auch wenn man als Gastgeber an diesem Tag nicht unbedingt spielerisch überzeugen konnte, so zeigte man ab der 27min den richtigen und notwenigen Einsatz und präsentierte sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der insbesondere die Abwehr in der zweiten Hälfte der Schlüssel zum Sieg war.

S. Grohmann

Vorgeschlagene Beiträge

2. Männer schlagen sich achtbar

2. Männer schlagen sich achtbar

SG Handball Oberland II : Fortschritt Mylau-Reichenbach 20 : 29 (11 : 15) Spieler: Lemoine; Schmidt (2), Wieland, Vogt (3), Leichsenring (1), Unterdörfer (7), Hammer (2), Pöhland (3), Jacob (2), Rammler Gegen Mylau-Reichenbach war die 2. Mannschaft der SG Oberland...

mehr lesen
1. Männer mit klaren Sieg

1. Männer mit klaren Sieg

SG Handball Oberland I  :  TSV Oelsnitz II 32 : 18 (19:6) Spieler: Hahmann, Hölzel; Hennig (4), Dressel (1), Ludwig (5), Reißmann (6), Heberlein (2), Hüttner (6), Pilz (4), Grohmann (4/2), Schmidt, Wunderlich Die SG Oberland wurde zumindest in der ersten Hälfte ihrer...

mehr lesen
2. Männer verlieren zu Hause

2. Männer verlieren zu Hause

SG Handball Oberland II – Schönheider Handballer 12 : 15 ( 7 : 8 ) Spieler: Kühn; Sicker, Wieland, Vogt (4), Leichsenring (4), Hammer (1), Übel , Lauterbach (2), Jacob, Dressel (1) , Schmidt, Rammler In einem über lange Zeit ausgeglichenem Spiel hatten die Gäste aus...

mehr lesen